• Vodafone bietet seit 1. Dezember einen LTE-Surfstick mit Vertrag für 1 Euro an!

    Vodafone bietet als erster deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber seinen Kunden einen LTE-Surfstick an. Damit können Vodafone-Kunden ganz einfach und bequem unterwegs über das Netbook, Notebook oder den Desktop-PC den Internet-Zugang der Zukunft nutzen. Zunächst kommen allerdings nur Einwohner zum Zuge, die in Regionen wohnen, welche bislang ohne Breitband-Internet-Zugang auskommen mussten.

    Wie Vodafone mitteilte, sind die neuen LTE-Daten-Sticks seit 1.12. bereits bundesweit verfügbar.

    Mindestens 3 MBit/s Highspeed-Internet über LTE!

    Wir bringen Menschen im ländlichen Raum schon jetzt mit Highspeed ins Internet und bieten als erster Netzbetreiber die passende Hardware für die Nutzung von LTE an. Überall dort, wo Vodafone in den nächsten Wochen und Monaten Gemeinden und Orte an die Zukunft anschließt, können Kunden mit den neuen LTE-Sticks mit einer Geschwindigkeit von mindestens 3 MBit/s surfen

    erklärte Frank Rosenberger, Geschäftsführer Privatkundengeschäft bei Vodafone Deutschland

    Laut Vodafone wird der Ausbau des neuen Mobilfunknetzes auf Basis der LTE-Technik zügig vorangetrieben. Spätestens bis Ende 2011 sollen die weißen Flecken auf der Landkarte für die flächendeckende Breitband-Internet-Versorgung verschwunden sein.

    Die Kosten: LTE-Stick für 1 EUR plus monatlich 2,50 EUR

    Die Kosten für den LTE-Surfstick liegen bei 2,50 EUR pro Monat zzgl. einer einmaligen Zahlung von 1 EUR. Den sogenannten LTE-Zuhause-Internet-Tarif gibt es bei Vodafone bereits ab 39,99 EUR im Monat. Dieser stellt einen Breitbandinternetzugang mit bis zu 7,2 MBit/s zur Verfügung. Für Kunden, die noch schneller surfen möchten, gibt es Tarife mit Datenraten von bis zu 21,6 MBit/s für 49,99 EUR und mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s für 69,99 EUR pro Monat.

    Post Tagged with , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>