• Was ist LTE eigentlich?

    LTE (Long Term Evolution) ist der kommende Nachfolger des aktuellen Mobilfunkstandards UMTS / HSDPA. LTE (Long Term Evolution) 3.9G oder auch 4G genannt.

    Die Weiterentwicklung und das Besondere der LTE-Technik besteht darin, dass bald jeder Mobilfunk- und Internetnutzer, egal ob mit dem Handy oder dem Notebook mit einer Datenrate von bis zu 300 Megabit pro Sekunde mobil im Internet surfen kann!

    Die Reichweite ist zudem weitaus größer, als bei bisheriger 3G / UMTS Technik, das heißt, es lässt sich nahezu gleichbleibend dieselbe Geschwindigkeit nutzen, gleichgültig ob man sich in geschlossenen Räumen, im Freien oder in einem fahrenden Auto befindet.

    Das bedeutet im Grunde: Highspeed-Internet für alle!

    Das fantastische dabei: Durch die Möglichkeit nun fast überall über riesige Datenmengen zu verfügen, wird das mobile Internet inkl. digitalem Videostreaming in HD selbst mit kleinsten Apparaten störungsfrei erreichbar sein.

    Wie funktioniert die Technik hinter LTE?

    LTE benutzt im Grunde die selben Übertragungsstandards wie UMTS. Im Unterschied dazu, setzt LTE nun jedoch Bandbreiten zwischen 1 und 20 MHz ein, die bislang noch für das terrestrische analoge Fernsehen verwendet wurden und seit der Einführung von DVB-T, dem digitalen terrestrischen Fernsehen nun frei geworden sind.

    Post Tagged with , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.